Dronavia Kronos AD

1.539,00 3.569,90 

Enthält 19% MwSt.
Kostenloser Versand

Beschreibung

Mit dem Kronos-System von Dronavia kannst du deine C2- oder C3-Drohne mit wichtigen Sicherheitsfunktionen upgraden und zu einem C5-Fluggerät konvertieren. 

Das Kronos-System besteht im Wesentlichen aus zwei Bestandteilen:

  • Dank dem Flight Termination System (FTS) kannst du deine Drohne kontrolliert zum Absturz bringen, solltest du während des Fluges die Kontrolle darüber verlieren.
  • Ein Fallschirm sorgt dafür, dass das Fluggerät im Falle eines Absturzes abgebremst und so das Risiko für Personen am Boden reduziert wird.

Diese wichtigen Sicherheitsfunktionen sind eine Voraussetzung für einen Flug im Standardszenario 1 (STS-01). Auch bei Flügen in der Offenen Kategorie oder im Rahmen einer individuellen SORA-Risikobewertung innerhalb der Speziellen Kategorie kann mithilfe der Kronos-Erweiterung die Sicherheit der Flüge erhöht werden. Die EASA hat bestätigt, dass mit der hier angebotenen Ausrüstung bestimmte Drohnen als C5-Fluggeräte anerkannt werden. Welche Modelle sich so auf eine C5-Drohne umrüsten lassen, erfährst du unten in der Tabelle.

Fallschirm

Der Fallschirm (Parachute Recovery System) des Kronos AD öffnet sich automatisch, sobald die Sensoren einen plötzlichen Höhenverlust, eine Kollision oder eine unerwartete Lageveränderung  feststellen. Die automatische Auslösung erfolgt in nur 0,27 Sekunden – deutlich schneller, als ein Mensch reagieren könnte. Je nach verwendetem Modell muss die Drohne in einer bestimmten Mindestflughöhe betrieben werden, damit sich der Fallschirm entsprechend entfalten kann.

Der Fallschirm hat zum einen den Zweck, Personen und Sachwerte am Boden zu schützen. Lebensgefährliche Verletzungen oder teure Sachschäden können vermieden werden. Zum anderen werden Beschädigungen der eigenen Ausrüstung weitgehend minimiert.

Das Fallschirm-System lässt sich mit wenigen Handgriffen ganz unkompliziert montieren und wieder abbauen. Der Fallschirm muss einmal jährlich gewartet werden, um die Sicherheit dauerhaft zu gewährleisten.

Flight Termination System

Verliert man während des Betriebes die Kontrolle über die eigene Drohne, so muss es möglich sein, diese kontrolliert abstürzen zu lassen. Wenn die Drohne selbst nicht mehr auf Steuerungsbefehle reagiert, braucht es ein zusätzliches, von der Drohnensteuerung unabhängiges System, um den Flug zu unterbrechen. Eine solche Erweiterung nennt man Flight Termination System und es ist u.a. im Standardszenario 1 vorgeschrieben.

Kronos AD von Dronovia verfügt über ein FTS, das im Notfall vom Boden ausgelöst werden kann und die Stromversorgung der Drohne unterbricht.

Wird Kronos AD für die Mavic 3 Enterprise-Modelle (Mavic 3T, Mavic 3E, Mavic 3M) genutzt, muss das FTS von Dronavia installiert werden. Dafür muss das Fluggerät auf eigene Kosten in die Werkstatt des Herstellers geschickt werden. Details zum Ablauf schicken wir nach erfolgter Bestellung zu.

Technische Daten im Vergleich

Aufgrund der verschiedenen Anforderungen unterscheiden sich die technischen Daten je nach gewähltem Modell

Modellbezeichnung Kompatible Geräte Mindestflughöhe Gewicht
Kronos AD Matrice 350 DJI Matrice 300 (ohne C5), DJI Matrice 350 RTK 39 Meter 450 Gramm
Kronos AD Inspire 3 DJI Inspire 3 30 Meter 376 Gramm
Kronos AD Mavic 3 DJI Mavic 3T, DJI Mavic 3E, DJI Mavic 3M, Mavic 3 Pro, Mavic 3 Pro Cine 19 Meter 130 Gramm

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Dronavia Kronos AD“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte dir auch gefallen …