DJI Mavic 3T (Thermal)

5.410,00 

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand
  • Drohne mit hochauflösender Wärmebildkamera
  • Flugdauer von bis zu 45 Minuten
  • Exzellente Flugeigenschaften
  • Inklusive 12 Monate DJI Care Enterprise Basic und 1x Maintenance

Beschreibung

Die DJI Mavic 3T ist wohl eine der leistungsstärksten und zuverlässigen Drohnen am Markt. Dieses technische Wunder gibt dir die richtigen Werkzeuge an die Hand, damit du selbst anspruchsvolle Aufgaben erfolgreich meistern kannst. Durch die Kompaktheit des Systems lässt sich die Drohne hervorragend transportieren und ist vor Ort sehr schnell einsatzbereit. 

Die drei Kameras der DJI Mavic 3T

Ausgestattet ist die DJI Mavic 3T mit drei Kameras.

Am wichtigsten ist vielen Fernpilot:innen die hochauflösende Wärmebildkamera, die namensgebend für dieses Drohnenmodell ist (T wie Thermal). Die Wärmebildkamera der DJI Mavic 3 T verfügt über eine Auflösung von 640×512 Pixeln, was für Infrarotkameras sehr viel ist. Die Wärmebildkamera unterstützt sowohl Punkt- als auch Flächenmessungen von Temperaturen. Außerdem kann mit Farbpaletten, Temperaturwarnungen und Isothermen gearbeitet werden. Alle gewonnenen Thermografie-Daten können im Anschluss mit einer kostenlosen Analyse-Software von DJI ausgewertet werden.

Für optische Bilder steht eine Weitwinkelkamera zur Verfügung, die mit einem 1/2″ CMOS-Sensor ausgestattet ist und Aufnahmen mit einer Auflösung von 48 Megapixeln (8.000 x 6.000) im JPG-Format abspeichern kann. Verbaut ist eine feste Blende (f/2,8). Bilder können mit einem ISO-Bereich von 100 bis 25.600 und einer Verschlusszeit von 8 bis 1/8.000 Sekunden (elektronischer Verschluss) belichtet werden.

Darüber hinaus verfügt die DJI Mavic 3T über eine Telekamera mit einer äquivalenten Brennweite von 162mm und einer Auflösung von zwölf Megapixeln, die mit dem Hybridzoom eine Vergrößerung von Objekten um das 56fache erlaubt. Dank der integrierten Zoom-Funktion können Sie auch aus der Ferne detaillierte Bilder und Videos aufnehmen.

Die ausführlichen technischen Daten der drei Kameras kannst du der folgenden Auflistung entnehmen.

Spezifikationen Wärmebildkamera

  • Sensor: Ungekühltes Vox-Mikrobolometer
  • Auflösung von 640 x 512 Pixeln bei 30 fps
  • Fotoformate: JPEG (8 Bit), R-JPEG (16 Bit)
  • 12 μm Pixelabstand
  • 30 Hz Bildrate
  • Objektiv: Blende f/1,0, 61° Sichtweite und äquivalente Brennweite von 40 mm
  • Empfindlichkeit: ≤50 mk bei f/1,1
  • Temperaturmessbereich im hohen Verstärkungsmodus: -20 °C bis 150 °C
  • Temperaturmessbereich im niedriger Verstärkungsmodus: 0 °C bis 500 °C
  • Infrarot-Wellenlängen: 8 bis 14 μm
  • Infrarot-Temperaturmessgenauigkeit: ±2 °C oder ±2 % (bei Verwendung des größeren Werts)
  • Intervallaufnahmen mit folgenden Zeitabständen möglich: 2/3/5/7/10/15/20/30/60 s
  • Videoformat: MP4 (MPEG-4 AVC/H.264)

Spezifikationen Weitwinkel-Kamera

  • 1/2″ CMOS Sensor
  • 84° Sichtfeld
  • Äquivalente Brennweite von 24 mm
  • Feste Blende mit f/2,8
  • Fokusbereich: 1 m bis ∞
  • ISO: 100 bis 25.600
  • Elektronischer Verschluss (8 – 1/8.000 s)
  • Maximale Bldgröße: 8.000 x 6.000 Pixel (48 Megapixel)
  • Fotomodi: Einzelaufnahmen, Intervall, Intelligente Fotos bei wenig Licht, Panorama
  • Videoauflösung: H.264 mit 3.840 x 2.160 (4K bzw. UHD), 1.920 x 1.080 (FullHD), jeweils 30 fps
  • Fotoformate: JPEG
  • Videoformate: MP4 (MPEG-4 AVC/H.264)

Spezifikationen Tele-Kamera

  • 1/2″ CMOS Sensor
  • 15° Sichtfeld
  • Äquivalente Brennweite von 162 mm
  • Feste Blende mit f/4,4
  • Fokusbereich: 3 m bis ∞
  • Elektronischer Verschluss (8 – 1/8.000 s)
  • Maximale Bildgröße: 4.000 x 3.000 Pixel (12 Megapixel)
  • Fotomodi: Einzelaufnahmen, Intervall, Intelligente Fotos bei wenig Licht
  • Videoauflösung: H.264 mit 3.840 x 2.160 (4K bzw. UHD), 1.920 x 1.080 (FullHD), jeweils 30 fps
  • Fotoformate: JPEG
  • Videoformate: MP4 (MPEG-4 AVC/H.264)
  • Digitalzoom: 8x (Hybridzoom: 56x)

Flugleistung der DJI Mavic 3T und Sicherheitsfunktionen

Die Mavic 3T gehört zu den Enterprise-Drohnen des chinesischen Marktführers DJI. Daher kann man hohe Ansprüche an diese Drohne richten, ohne enttäuscht zu werden. Die Drohne erreicht unter optimalen Bedingungen eine Flugzeit von sensationellen 45 Minuten! Die Steuerung ist leicht zu erlernen, da die Drohne wirklich Standards setzt und sich einfach manövrieren lässt.

Selbstverständlich verfügt die DJI Mavic 3T über ausgereifte und zuverlässige Sicherheitssysteme. So kehrt die Drohne bei geringem Akku-Stand bzw. einem Verbindungsabbruch automatisch zur Startposition zurück (optimiertes Return To Home). Die Hinderniserkennung funktioniert in alle Richtungen und warnt vor möglichen Kollisionen bzw. erlaubt es der Drohne, Objekten eigenständig auszuweichen (APAS 5.0) und den Flug sicher fortzuführen. Mit der Technologie DJI O3 kannst du dich auch in schwierigen Umgebungen auf eine stabile Funkverbindung verlassen.

Für eine präzise Positionsbestimmung sind gleich vier Satellitennetzwerke im Inneren der Mavic 3T verbaut: GPS, BeiDou, Galileo und Glonass. Falls es erforderlich wird (z.B. bei Inspektionen, beim Kartografieren oder im Vermessungswesen), kann mithilfe eines RTK-Moduls eine unglaubliche Präzision im Flug von einem Zentimeter erreicht werden.

Gesteuert wird die Mavic 3T mit der DJI RC Pro Enterprise – eine fortschrittliche Fernsteuerung mit integriertem 5,5″ Display. Dieses leuchtstarke Touch-Display strahlt mit 1.000 Nits und erlaubt es daher auch bei direktem Sonnenlicht, dass man die Bildübertragung deutlich erkennt. Außerdem verfügt die Fernsteuerung über ein integriertes Mikrofon. Dieses Mikrofon ist dann sinnvoll, wenn du den passenden Lautsprecher zu der Drohne dazu bestellst. Das gesprochene Wort am Boden kann direkt über den Lautsprecher der Drohne ausgestrahlt werden und so zum Beispiel bei einem Rettungseinsatz eine direkte Kommunikation mit hilfebedürftigen Personen erlauben.

Für wen ist die Mavic 3T geeignet?

Durch die vielfältigen Möglichkeiten bietet sich der Einsatz der DJI Mavic 3T für verschiedenste Anwendungen an. Zu den beliebtesten Einsatzzwecken dieser Drohne zählen:

  • Rettung von Rehkitzen vor der Mahd
  • Inspektion von Photovoltaik- oder anderen technischen Anlagen
  • Einsatz im Rettungswesen (Personensuche, Identifikation von Glutnestern aus der Luft etc.)
  • Thermische Untersuchung von Bauwerken

Sicherlich ist diese Liste längst nicht vollständig und es gibt weitere Beispiele, wie man die DJI Mavic 3T erfolgreich einsetzen kann. Solltest du dazu noch Fragen haben, wende dich gern an uns und wir helfen dir mit einer individuellen Beratung weiter.

Lieferumfang

Bei der Bestellung einer DJI Mavic 3T sind im Paket enthalten:

  • 1x Mavic 3T Fluggerät
  • 1x Mavic 3 Intelligent Flight Battery
  • 1x MicroSD-Karte mit einer Kapazität von 64GB
  • 1x Gimbal-Schutz
  • 3x Mavic 3 Enterprise Propellerpaar
  • 1x DJI RC Pro Enterprise Fernsteuerung
  • 1x Schraubendreher
  • 1x DJI USB-C Netzteil (100W) mit zwei Ausgängen für paralleles Laden von Fernsteuerung und Akku des Fluggerätes
  • 1x AC-Kabel für 100W Netzteil
  • 1x USB-C Kabel
  • 1x USB-C auf USB-C Kabel
  • 1x Hartschalenkoffer für den Transport der Drohne (bietet u.a. Platz für das Fluggerät, mindestens 7 Akkus, RTK-Modul, Lautsprecher und einigem mehr)

Für einen reibungslosen Workflow empfehlen wir dir, zusätzlich noch ein Batterie-Set mit zu bestellen, das weitere Akkus beinhaltet.

Zusätzliche Informationen

Maximale Flugzeit

45 Minuten

Startgewicht (ohne Zubehör)

920 Gramm

Maximales Startgewicht (MTOM)

1050 Gramm

GNSS

Beidou, Galileo, GLONASS, GPS

Betriebstemperatur

-10 °C bis 40 °C

Maximale Windstärke

12 m/s

Sicherheitsfunktionen

APAS 5.0, Geofencing, Hinderniserkennung, Return To Home (RTH)

Hinderniserkennung

aufwärts, hinten, seitlich (links und rechts), unten, vorn

Maximale Flughöhe (über mittleren Meeresspiegel)

6.000 Meter

EU-Drohnen-Klasse

Keine Klassifizierung (Bestandsgerät), Voraussichtlich Nachklassifizierung im 1. HJ 2023 möglich (C2)