Du möchtest das Beste aus deiner Drohne herausholen und keine Neuigkeiten mehr verpassen?

Dann werde Teil unserer kostenlosen E-Mail-Community! Wir versorgen dich regelmäßig mit den aktuellsten Informationen aus der Welt der Drohnen: 

  • Vorstellung neuer Drohnen-Modelle
  • Ankündigung von Verlosungen und exklusiven Rabatt-Aktionen
  • Informationen zu Gesetzesänderungen
  • u.v.m

Trage dich gleich in unseren Newsletter ein und bekomme unsere exklusiven Tipps direkt in dein Postfach.

Drohnen-Gesetze in Südafrika

Drohne fliegen in Südafrika

Lerne in diesem Beitrag die Regeln für die Nutzung von Drohnen in Südafrika kennen!

Südafrika hat sehr umfangreiche Regulierungen im Bezug auf Drohnen. Jedoch habe ich von der Luftfahrtbehörde die Auskunft bekommen, dass diese Regeln nur für einheimische Nutzer gelten. Ich würde mich aber trotzdem an die vorgegebenen Limits (Flughöhe, Entfernungen etc.) halten.

Überblick: Drohnen-Gesetze in Südafrika

Drohnen zum Freizeitgebrauch erlaubt? Ja, ohne weitere Anforderungen
Gewerbliche Nutzung von Drohnen erlaubt? Ja, nach Registrierung oder Genehmigung
Maximale Flughöhe:400 Fuß (121,9 Meter) im unkontrollierten Luftraum.
Ist eine Drohnen-Versicherung erforderlich? Ja, für private und gewerbliche Drohnen-Flüge. Wir empfehlen diese Drohnen-Versicherungen.
Benötigen Drohnen eine Kennzeichnung?Nein.
Drohnen-Plaketten können hier bestellt werden
Müssen Drohnen registriert werden? Nein.
Halte Abstand zu Flughäfen
Respektiere die Privatsphäre anderer Personen
Kontakte

UAS Department der SACAA: rpasInbox@caa.co.za

Hilfreiche Links:SACAA

Weitere Auflagen in Südafrika

In Südafrika dürfen private Drohnen nicht höher als das höchste Hindernis innerhalb von 300 Metern aufsteigen.

Bei privaten Drohnenflügen darf sich dein Copter nicht weiter als 500 Meter von dir weg entfernen. Drohnen-Flüge sind nur bei Tageslicht erlaubt.

Ab einem Abfluggewicht von 7 Kilogramm wird eine Genehmigung von der South African Civil Aviation Authority (SACAA) notwendig.

Für kommerzielle Flüge müssen extrem viele Auflagen erfüllt werden. Schau dir am besten den obenstehenden Link an. In der rechten Seitenspalte sind viele weitere Informationen verlinkt.

Wer sich nicht an die geltenden Gesetze hält, muss mit einer Haftstrafe von bis zu zehn Jahren rechnen und/oder einer Geldstrafe von bis zu 50.000 Rand (etwa 3.550 Euro).

Sicherheitsabstände und Flugverbote

Zu Flughäfen ist ein Abstand von 10 Kilometern einzuhalten.

In Südafrika darfst du maximal 50 Meter an Personengruppen und öffentliche Straßen heran fliegen. Gleiches gilt für Privatgrundstücke, solang du keine Zustimmung vom Eigentümer erhalten hast.

In Nationalparks sind Drohnen verboten. So haben wir bereits gehört, dass Autos im Krüger Nationalpark vor der Einfahrt kontrolliert und Copter ggf. beschlagnahmt werden.

Die hier aufgelisteten Drohnen-Regeln für Südafrika haben wir nach bestem Wissen recherchiert. Die Richtigkeit der Angaben können wir leider nicht garantieren. Wenn du auf Nummer sichergehen willst, dann kontaktiere die südafrikanische Luftfahrtbehörde. Alternativ kannst du auch bei der südafrikanischen Botschaft in Deutschland um weitere Informationen zu den Vorschriften bitten. Hinterlasse uns bitte einen Kommentar, wenn du Neuigkeiten erfährst und/oder selber Erfahrungen mit deinem Copter in Südafrika gesammelt hast!

Dir hat der Artikel gefallen? Dann teile ihn doch mit deinen Freunden!

Über den Autor

Seit 2014 lässt mich die Begeisterung für Kamera-Drohnen nicht mehr los. Als Fotograf und Filmemacher bieten sie mir eine unglaubliche Bandbreite an Gestaltungsmöglichkeiten. Dank Drohnen konnte ich überall auf der Welt ganz besondere Perspektiven einfangen, die ohne die neue Technik undenkbar wären. Doch in all den Jahren hat sich viel geändert und es stellt eine gewisse Herausforderung dar, als Drohnen-Pilot die technischen und rechtlichen Entwicklungen zu verfolgen. Deswegen haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, euch hier im Drohnen Camp alles Wichtige für den Umgang mit euren Drohnen verständlich zu erklären. Falls noch Fragen zu diesem Artikel offengeblieben sein sollten oder ihr Erfahrungen mit uns teilen wollt, dann schreibt uns gern einen Kommentar und wir versuchen euch so schnell wie möglich zu helfen!

Diskussionen zum Thema

1 2
  • Alex | 26.12.2019

    Hallo, ich werde ein paar Tage in Kapstadt und Umgebung verbringen. Ist Air Map eine verlässliche App in Bezug auf das Anzeigen von Flugverbotszonen weltweit? Denn außer dem Bereich in Kapstadt, der durch den Flughafen eingeschränkt ist, scheint es in Kapstadt keine Beschränkungen zu geben. So scheint der Tafel Berg keine Flugverbotszone zu sein. Oder wisst ihr es besser?
    Welche App wäre besser als AirMap?

    Danke fürs teilen eures Wissens!
    LG, Alex

  • Florian | 27.12.2019

    Tafelberg ist tabu. Auch viele andere stellen in Kapstadt. Erkennst du dann aber an den Schildern.

  • Matthias | 27.12.2019

    Es gibt in Südafrika eine Menge an Nationalparks, da ist die Drohne Tabu. Auf dem Tafelberg sind außerdem Ranger unterwegs die auf die Sicherheit der Urlauber achten, da würde ich das Ding in der Tasche lassen, außerdem sind die Winde dort oben sehr unberechenbar.

Einen Kommentar schreiben