Drohnen-Gesetze in Nordamerika

Die Drohnen-Gesetze für Copter-Piloten in Nordamerika sind gerade im Umbruch. Hier findest du eine Sammlung der aktuellen Regeln.

Für eine bessere Übersicht haben wir die Bestimmungen anschaulich in zwei Nordamerika-Karten zusammengefasst: Die erste Karte ist für die private Verwendung von Drohnen und die zweite Karte stellt die Bestimmungen für die kommerzielle Drohnen-Verwendung dar. Bitte beachte, dass ich die Staaten Zentralamerikas aus technischen Gründen nicht auf der Karte abbilden kann. Dennoch befinden sich Informationen zu einigen dieser Länder auf dieser Seite.

Nordamerika-Karte für private Copter-Piloten

Nordamerika privat Placeholder
Nordamerika privat
Nordamerika-Karte für gewerbliche Copter-Piloten

Nordamerika gewerblich Placeholder
Nordamerika gewerblich

Legende:

  • Grün bedeutet, dass der Einsatz jeweils ohne vorherige Genehmigung im Rahmen der gültigen Bestimmungen erfolgen kann. Wenn du dich außerhalb der Vorschriften bewegen möchtest, kannst du i. d. R. eine Sondergenehmigung beantragen. In einigen Ländern darfst du zwar ohne Genehmigung fliegen, allerdings nur ohne eine montierte Kamera. Diese Länder sind nicht grün – sondern gelb – markiert; da die meisten Piloten sicherlich Film- und Fotoaufnahmen erstellen wollen.
  • Gelb bedeutet, dass du dich bzw. deine Drohne vor dem Fliegen registrieren, eine Genehmigung beantragen oder sogar eine Prüfung bestehen musst. Die Details erfährst du weiter unten.
  • Rot bedeutet, dass das Inbetriebnehmen von Multicoptern generell verboten ist. In diesen Ländern solltest du besonders vorsichtig sein, denn schon am Flughafen kann deine Drohne teilweise nach den Gesetzen beschlagnahmt oder du kannst nur wegen dem Besitz der Drohne verhaftet werden.
  • Grau bedeutet, dass ich keine zuverlässigen Informationen gefunden bzw. ich die Drohnen-Gesetze nicht ausreichend verstanden habe. Falls du hier weiterhelfen kannst, würde ich mich riesig über einen Kommentar freuen!

Zu den Bestimmungen in den Ländern Nordamerikas:

Weitere hilfreiche Quellen zum Thema Reisen mit Drohne

Neben der Gesetzessammlung haben wir viele weitere Informationen für Reisende zusammengetragen, die ihren Multicopter mit ins Ausland nehmen wollen. Hier eine Übersicht:

 

Bist du schon mal mit deiner Drohne in Nordamerika geflogen? Teile deine Erfahrungen in den Kommentaren mit uns!

Dir hat der Artikel gefallen? Dann teile ihn doch mit deinen Freunden!

Über den Autor

Seit 2014 lässt mich die Begeisterung für Kamera-Drohnen nicht mehr los. Als Fotograf und Filmemacher bieten sie mir eine unglaubliche Bandbreite an Gestaltungsmöglichkeiten. Dank Drohnen konnte ich überall auf der Welt ganz besondere Perspektiven einfangen, die ohne die neue Technik undenkbar wären. Doch in all den Jahren hat sich viel geändert und es stellt eine gewisse Herausforderung dar, als Drohnen-Pilot die technischen und rechtlichen Entwicklungen zu verfolgen. Deswegen haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, euch hier im Drohnen Camp alles Wichtige für den Umgang mit euren Drohnen verständlich zu erklären. Falls noch Fragen zu diesem Artikel offengeblieben sein sollten oder ihr Erfahrungen mit uns teilen wollt, dann schreibt uns gern einen Kommentar und wir versuchen euch so schnell wie möglich zu helfen!

Kommentare zu diesem Beitrag: Fragen stellen und mitdiskutieren

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
20 Kommentare
Neuste Kommentare
Älteste Kommentare Beliebteste Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Mark Uwe Falkenhain
vor 4 Jahren

Hallo Francis,
hast Du Kentnisse über Regeln und/oder Beschränkungen bzgl. Guatemala?
Danke und Gruß,
Mark

Beat Mayer
vor 4 Jahren

Super Alles !!!
Habe die gleichen Fragen wie Alex vom 1. Nov.

Alex
vor 4 Jahren

Hallo,
wir fliegen im Januar 2017 in die Karibik und daher bin ich am Informationen sammeln was das Kopter fliegen dort betrifft. Reiseziel ist mit der AIDA alle kleinen Antillen Inseln, kein Festland. Wenn jemand Erfahrungen hier hat, dann würde mich das sehr interessieren. Nach dem Urlaub würde auch ich meine Erfahrungen hier posten! Gruß Alex
PS: coole Seite

Michael
vor 4 Jahren

Hi Francis,

klar sehr gerne! Freu mich drauf!

Schöne Grüße

Mathias Kaufmann
vor 5 Jahren

Hallo, ich habe eben in einem anderem Artikel gelesen, das eine Registrierung bei der FAA (seit dem 21.12.2015) in den USA nötig ist. Dies soll aber nicht für Besucher möglich sein, sondern nur für Amerikanische Staatsbürger.
Können Sie mir sagen, ob ich jetzt als Urlauber mit meiner Drohne dort fliegen darf? Ich fliege in gut einem Monat nach Las Vegas und wollte meine Drohne gerne mitnehmen ;)

Thomas Neumann
vor 5 Jahren
antworten  Francis

In der Anmmeldung bei der FAA steht, dass sich folgende Personen registrieren müssen:
– …………
– A U.S. citizen or legal permanent resident.
Eine Registrierung ist zum einen zwingend notwenig zum anderen muss man dazu aber US Staatbürger sein oder einen entsprechenden Aufenthaltstitel besitzen – bedeutet in der logischen Konsequenz, dass man als Tourist nicht flugberechtigt ist – aber was ist in den USA schon logisch??? Generell eine sehr unschöne Situation.

Denny
vor 4 Jahren
antworten  Francis

Hallo Francis. Hab leider keine Seite gefunden, auf der ich speziell zu Mexiko etwas posten konnte. Bin heute mit meiner Phantom 3 Advantage am Flughafen Mexiko City eingereist. Ein Kopter ist auf der Custom Declaration nicht eindeutig als genehmigt aufgeführt – ergo hat mir der Zoll erklärt, müsste ich hierfür eine Abgabe bei Einreise bezahlen. Hierbei wurden 700 Euro Neuwert zugrunde gelegt (es wurde vor meinen Augen auf Amazon recherchiert) Davon sollte ich 16% zahlen. Nach ewigem hin und her und der Ansage, dass ich mich im Vorfeld bei der mexikanischen Botschaft in Deutschland informiert hatte, gingen sie auf einen Preis von 28 USD herunter – zahlbar mit Karte direkt vor Ort bei der offiziellen Zollkontrolle.

Es spielte hierbei keinerlei Rolle, dass der Kopter gewichtsmäßig unter den momentan hier veröffentlichten Gewichtsobergrenzen liegt. Im schlimmsten Fall und bei weniger gutem Gesprächsverlauf wären also knappe 130 Euro zu entrichten gewesen. Nur das man das bei Einreisen in Mexiko bedenkt.

Viele Grüße

Denny

Taz
vor 4 Jahren
antworten  Francis

It is possible to fly a “drone” in the United States on vacation. Also, check with state and local law enforcement.

Reference: https://www.faa.gov/uas/faqs/

Q. I’m a foreign national and want to fly my UAS in the U.S. on vacation. Do I have to register before flying?

A. If you are a foreign national and you are not eligible to register your sUAS in the United States there are two ways for you to operate. If you want to operate your UAS exclusively as model aircraft you must complete the steps in the web-based registration process and obtain a “recognition of ownership.” This recognition of ownership is required by the Department of Transportation to operate a model aircraft in the United States. Alternatively, if you want to operate your UAS as a non-model aircraft you must register your UAS in the country in which you are eligible to register and obtain operating authority from the Department of Transportation.
NOTE: at this time, the FAA’s online registration website can only be accessed from a computer located in the United States or its territories or possessions.

Christian
vor 4 Jahren
antworten  Francis

Auch als nicht Amerikaner darf ich mich registrieren und unter der Einhaltung der Regeln in der USA fliegen. Geht ganz einfach über das Internet und kostet nicht mehr als 5 USD. Für die Registrierung kann man die Adresse eines Hotel angeben.

I’m a foreign national and want to fly my UAS in the U.S. on vacation. Do I have to register before flying?
If you are a foreign national and you are not eligible to register your sUAS in the United States there are two ways for you to operate. If you want to operate your UAS exclusively as model aircraft you must complete the steps in the web-based registration process and obtain a “recognition of ownership.” This recognition of ownership is required by the Department of Transportation to operate a model aircraft in the United States.

Have fun, fly save
Chris

Joris
vor 5 Jahren

Drohnen sind in Nicaragua NICHT erlaubt!! Privat nicht, gewerblich nicht. Niemals. Nirgendwo. Drohnen werden am Flughafen immer konfisziert.

Justina
vor 4 Jahren
antworten  Joris

Hallo, wie ist es denn wenn man sich in Amerika erst rine Drohne kauft und dann nach Hawaii reist? Gruss Justina