Du möchtest das Beste aus deiner Drohne herausholen und keine Neuigkeiten mehr verpassen?

Dann werde Teil unserer kostenlosen E-Mail-Community! Wir versorgen dich regelmäßig mit den aktuellsten Informationen aus der Welt der Drohnen: 

  • Vorstellung neuer Drohnen-Modelle
  • Ankündigung von Verlosungen und exklusiven Rabatt-Aktionen
  • Informationen zu Gesetzesänderungen
  • u.v.m

Trage dich gleich in unseren Newsletter ein und bekomme unsere exklusiven Tipps direkt in dein Postfach.

Drohnen-Gesetze in Liberia

Drohne fliegen in Liberia

In diesem Artikel geht es um die rechtliche Situation für Drohnen-Piloten in Liberia.

Momentan gibt es keinerlei rechtliche Rahmenbedingungen für die Nutzung von Drohnen in Liberia.

Die zivile Luftfahrtbehörde listet jedoch (Stand Mai 2020) einen Gesetzesentwurf für ferngesteuerte Flugzeuge auf ihrer Webseite. Uns ist noch nicht bekannt, wann dieser in geltendes Recht umgewandelt wird.

Wenn du mit einer kleinen Drohne einreist (kleiner als eine Phantom 4), dann kann alles gut gehen. Es kann aber auch passieren, dass du eine Importgebühr zahlen musst oder der Copter beschlagnahmt wird. Da es keine Regeln gibt, liegt es stark an der Auslegung des Personals.

Ähnlich verhält es sich bei der privaten Nutzung von Drohnen in Liberia. Aufgrund der politischen und wirtschaftlichen Situation im Land nach dem Bürgerkrieg solltest du davon Abstand nehmen, mit einer Drohne nach Liberia zu reisen, denn du kannst dich damit sehr schnell in Schwierigkeiten bringen.

Falls du es trotzdem nicht lassen kannst, dann sei bei jedem Flug besonders vorsichtig. Sicherheitsorgane können sehr empfindlich reagieren. 

Die hier beschriebenen Erfahrungen stammen von einheimischen Drohnenpiloten, mit denen ich für eine Weile im Austausch stand. Allerdings ist der Kontakt schlagartig abgebrochen und ich kann von der Firma keine Spuren mehr im Internet finden. Mails können nicht mehr zugestellt werden. Daher befürchte ich, dass die Kollegen doch akute Schwierigkeiten bekommen haben. Aus dieser Erfahrung heraus würde ich nicht mit einer Drohne nach Liberia reisen.

Die hier aufgelisteten Drohnen-Regeln für Liberia haben wir nach bestem Wissen recherchiert. Die Richtigkeit der Angaben können wir nicht garantieren. Wenn du auf Nummer sichergehen willst, dann kannst du die nationale Luftfahrtbehörde kontaktieren. Alternativ kannst du auch bei der nationalen Botschaft in Deutschland um weitere Informationen bitten. Bitte hinterlasse uns einen Kommentar, wenn du Neuigkeiten erfährst und/oder selber Erfahrungen mit deinem Copter in Liberia gesammelt hast!

Dir hat der Artikel gefallen? Dann teile ihn doch mit deinen Freunden!

Über den Autor

Seit 2014 lässt mich die Begeisterung für Kamera-Drohnen nicht mehr los. Als Fotograf und Filmemacher bieten sie mir eine unglaubliche Bandbreite an Gestaltungsmöglichkeiten. Dank Drohnen konnte ich überall auf der Welt ganz besondere Perspektiven einfangen, die ohne die neue Technik undenkbar wären. Doch in all den Jahren hat sich viel geändert und es stellt eine gewisse Herausforderung dar, als Drohnen-Pilot die technischen und rechtlichen Entwicklungen zu verfolgen. Deswegen haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, euch hier im Drohnen Camp alles Wichtige für den Umgang mit euren Drohnen verständlich zu erklären. Falls noch Fragen zu diesem Artikel offengeblieben sein sollten oder ihr Erfahrungen mit uns teilen wollt, dann schreibt uns gern einen Kommentar und wir versuchen euch so schnell wie möglich zu helfen!

Einen Kommentar schreiben